Baltikum 2019 – Etappe 2

Durch drei baltische Staaten

Liebe Fans unserer Baltikum-Tour,

wir werfen vor unserer Weiterfahrt noch einen letzten Blick auf Kaunas, Litauens zweitgrößte und ehemalige Haupt-Stadt. Die Altstadt zählt zu den schönsten des Baltikums.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Das ist keine Kirche, sondern das 53 Meter hohe Rathaus von Kaunas, eines der prächtigsten erhalten gebliebenen Bauten der Stadt. Es wird nicht umsonst „Der weiße Schwan“ genannt.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Mittlerweile sind wir in der litauischen Hauptstadt Vilnius. Sie ist mit ca. 575 tausend Einwohnern und 401 km² nicht nur die größte Stadt Litauens , sondern auch Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Es regnet leicht an diesem Tag. Deswegen steht die Crème de la Crème der Reisenden aus Deutschland während der Stadtführung gut geschützt unter einem Dach…

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Im umweltbewußten Vilnius gibt es, wie in vielen anderen Städten im Baltikum, zahlreiche Stationen, an denen man Elektro-Scooter oder Fahrräder ausleihen kann.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Eine romantische Gasse in der Altstadt.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Wir müssen einfach unser Essen fotografieren: Wer nach Litauen kommt, sollte unbedingt Saltibarsciai probieren – eine pinkfarbene kalte Kefir-Rote Beete-Suppe mit Ei und gebackenen Kartoffeln.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Sehr lecker sind auch die litauischen Cepelinai – mit Hackfleisch oder Quark gefüllte Kartoffelklöße.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen
Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Und schon sind wir in Lettland. Die Straßen sind meistens gut, und man wundert sich, wieso hier die Höchstgeschwindigkeit mit 90 km/h begrenzt ist. Im Nachbarland Litauen durften wir bis 110 km/h schnell fahren.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

In Lettland haben wir heute unseren Stellplatz nahe der imposanten Basilika von Aglona. In der Basilika treffen sich jedes Jahr im August Tausende von Pilgerinnen und Pilgern, um das katholische Kirchenfest Mariä Himmelfahrt zu begehen. Heute haben wir den Parkplatz praktisch ganz für uns.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

York hat uns einen Grillabend am Platz organisiert. Ob das für alle reicht?

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen
Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Den nächsten Tag starten wir mit der Besichtigung des Brotmuseums von Aglona. Die engagierte Gastgeberin in lettgallischer Volkstracht führt uns in die Geschichte des Brotbackens in Lettland ein. Dann gibt es eine Verkostung von Brot mit Honig und einheimischem Schnaps.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Da wir uns danach fast schon als Letten fühlen, fällt uns auch das anschließende volkstümliche Tänzchen nicht schwer.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen
Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Unterwegs besichtigen wir auf dem Weg durch Lettland das Gut Lūznava , das von 1905-1911 im Stil des Historismus und Jugendstils erbaut wurde. Der Besitzer des Hofes Lūznava war der Ingenieur und Universitätsprofessor Stanislav Kerbedz aus St. Petersburg. Gut Lūznava war damals im Sommer ein beliebter Erholungsort für Künstler.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen
Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Mittlerweile sind wir schon in Estland.  Unser Stellplatz bei Tartu liegt direkt am Flussufer. Die einheimische Jugend fährt mit ihren Motorbooten an uns vorbei. Sehen und gesehen werden…

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

In Tartu, einer sowohl historischen aber auch modernen Universitäts- und Studentenstadt, gibt es natürlich wieder eine Stadtführung.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Hier versammeln wir uns fürs Foto hinter dem gelben Rahmen, durch den Touristen normalerweise das “Schiefe Haus von Tartu” betrachten.

Abenteuer Osten Wohnmobilreisen

Der pittoreske Turm, vor dem unsere Wohnmobile stehen, ist der “Schneckenturm” (Tigutorn), ein 23-stöckiges Wohnhaus in Tartu.

Unser nächstes Ziel ist die estnische Hauptstadt Tallin. Was wir dort interessantes sehen, werden wir bald berichten.

Euer Team vor Ort York, Kathi und Alexander

Zurück zu Etappe 1EtappenübersichtBald weiter mit Etappe 3