Oman – Überwintern im Orient 2018/19 – Etappe 11

Geburtstagstorten in Maskat

Liebe Reisefreunde,

herzlich willkommen auf unserer Überwinterungstour 2018/2019! Heute entführen wir euch noch einmal in die traditionsreiche omanische Hauptstadt Maskat.

„Qasar al Alam“ ist ein königlicher Palast, der in den 1970er Jahren im Auftrag des omanischen Sultans von einer indischen Firma gebaut wurde.

Während unserer Bootstour sehen wir auch die Rückseite des Palasts.

Von einem Hafen in der Nähe unseres Stellplatzes starten wir mit dem Boot „STAR OF THE SEA“ Richtung Altstadt von Muskat. Hamdi erzählt uns während der Fahrt in gekürzter Form die reiche Geschichte dieser Stadt, in der heute fast zwei Millionen Menschen leben.

Wir fahren vorbei an Fort Al Jalali, am Königpalast und an Fort Al Mirani Richtung Stadtmitte. Die beiden Kastelle Al Jalali und Al Mirani wurden in den Jahren 1587 und 1588 von der portugiesischen Kolonialmacht gebaut.

Blick über die Altstadt mit Palast und Forts

Fischmarkt in Maskat: Es gibt die Möglichkeit, den frisch gekauften Fisch auf dem Markt gegenüber braten zu lassen oder einfach klassisch in einem Restaurant in der Nähe einzukehren.

Nicht weit vom Fischmarkt entfernt befindet sich der Mutrah Souk. Auf den Märkten („Souks“) spielt sich nach wie vor der traditionelle Handel ab.

Oman Oil and Gas Exhibition Centre: Der heutige Reichtum des Omans basiert sich auf der Ölförderung. Die Omanis sind stolz darauf, dass sie es mit modernen Technologien geschafft haben, bis zu einer Million Barrel pro Tag an Erdöl und Gaskondensaten zu fördern. Es ist sehr spannend anhand der Exponate zu sehen, wie die Gewinnung von fossilen Brennstoffen funktioniert.

Komplett abgenutzte Bohrmeißel

Wir haben auch einen Grund zu feiern in Maskat, denn wir haben gleich zwei Geburtstagskinder in der Gruppe! Zu diesem Anlass spendiert die Reiseleitung zwei Torten einer iranischen Konditorei, die bekannt ist für ihre süßen Köstlichkeiten aus Isfahan.

Die Nacht darauf verbringen wir auf einem schönen Platz in der Nähe eines Staudamms.

Blick vom Staudamm

Es wird gegrillt: Valery hat Lachs gekauft und für die ganze Gruppe zubereitet.

Ein traumhafter Platz für ein Abendessen!

Nach dem Abendessen zünden wir ein Lagerfeuer an. Das Holz haben wir gemeinsam in der Umgebung gesammelt. So sitzen wir bis tief in der Nacht…

Weiter geht es Richtung Meteoritenkrater, Wadi Daykah und Fins White Beach – doch darüber mehr nächste Woche.

Euer Team vor Ort Valery, Alexander und Hamdi

Zurück zu Etappe 10 Weiter mit Etappe 12